AVT Köln

Kausch, Thorsten - Köln

Fragen zur Selbstdarstellung der Lehrpraxen

Wer bin ich?

Einst im Sauerland geboren, habe ich schnell mein „Herz für Köln“ entdeckt und lebe hier mit meiner Familie schon seit einigen Jahren.

Nach einer ursprünglich kaufmännischen Ausbildung kam ich dann per Abendgymnasium, Diplom- und Promotionsstudiengang in Psychologie zur Ausbildung bei der AVT und AKiP und absolvierte die Weiterbildung zum Psychotherapeut sowohl für Erwachsene als auch für Kinder und Jugendliche (Einzel- und Gruppentherapie).

Seit 2002 bin ich in eigener Praxis psychotherapeutisch und als akkreditierte Lehrpraxis sowie Supervisor der AVT und DGVT tätig (PP und KJP-Bereich). Die Lehrpraxis befindet sich mitten im Herzen von Köln auf der St.-Apern-Straße 48-50, sehr gut auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (z. B. Hauptbahnhof, Appellhofplatz, Neumarkt, Friesenplatz).

Der Patient, seine Ressourcen und sein persönlicher Lebensweg stehen für mich immer im Vordergrund des therapeutischen Geschehens (v. a. im Sinne einer positiven Wertschätzung, Empathie sowie Offenheit/Echtheit gegenüber des Patienten im Sinne einer Humanistischen Psychotherapie).

TK_Praxis_2_rot

Gibt es Störungsbilder, mit denen ich mich besonders gut auskenne, zu denen ich besondere Kenntnisse erworben habe?

Innerhalb der Störungsbilder ADHS, Depression, Ängste, Psychosen, Persönlichkeitsstörungen sowie Transsexualismus habe ich durch Forschung und Praxis besonders differenzierte Kenntnisse erwerben können. Wobei ich mich nicht unbedingt „nur vom Symptom blenden lasse…“, sondern vielmehr auch die Funktion des Problemverhaltens und letztlich natürlich den Menschen mit all seinen Ressourcen „hinter dem Symptom“ erkennen möchte.

TK_Praxis_SchrankWelche Zusatzqualifikationen habe ich?

Durch die KV wurde ich als Psychologischer Psychotherapeut sowie als Psychotherapeut im Kinder- und Jugendbereich (Einzel- und Gruppentherapie) zugelassen. Als Gutachter der Kassenärztlichen Bundesvereinigung helfe ich gern bei der Erstellung von Berichten an den Gutachter.

Neben einer verhaltenstherapeutischen Ausbildung absolvierte ich auch eine umfassende Weiterbildung zum Hypnotherapeuten und Schematherapeuten. Des Weiteren bin ich als „MBSR-Coach“ im Sinne der Vermittlung von Achtsamkeitstraining nach Kabat-Zinn tätig. Darüber hinaus habe ich mich im Bereich Biofeedback und dessen Einsatzmöglichkeiten innerhalb der Psychotherapie fortgebildet und habe die Zusatzqualifikation für EMDR bei Erwachsenen und Kindern erworben. Diese Behandlungsbausteine lassen sich effektiv und kreativ auf den jeweiligen Patienten/in individualisiert zur Anwendung bringen.

Darüber hinaus bin ich am Landessozialgericht als Sachverständiger tätig und fungiere als Gutachter der DGVT im Rahmen der Weiterbildung zum Psychotherapeuten (u. a. Berichte an den Gutachter; Falldokumentationen zur Vorlage beim Prüfungsausschuss); des Weiteren arbeite ich fallbezogen für den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) z. B. im Rahmen der Begutachtung von Transsexuellen.

Für die Uni Köln bin ich z. B. im Rahmen der DGVT auch als Dozent im Bereich der Weiterbildung zum Psychotherapeuten tätig; bei der AVT werde ich als Prüfer für das Staatsexamen eingesetzt.

Derzeit habilitiere ich an der Uni Köln im Forschungsbereich „Therapieevaluation“.

TK_Praxis_1

Was reizt mich daran, als Lehrpraxis zu arbeiten?

Die Interaktion mit Ausbildungsteilnehmer/Innen bereitet mir viel Freude und bereichert mich durch Kreativität und Offenheit.

Innerhalb meines Berufslebens möchte ich auch weiterhin im Bereich der Aus- und Weiterbildung tätig sein können und somit im Kreislauf der Theorie und Praxis fruchtbar zu arbeiten. In diesem Sinne macht es mir großen Spaß, eigene Erfahrungen aus Forschung und Praxis weitergeben zu können und dazu bei zu tragen, ein offenes und durch Achtung geprägtes Miteinander zu vermitteln.

TK_Praxis_3_lila

Ausstattung der Praxis?

Die behindertengerechten Therapieräume sind mit viel Liebe zum Detail individuell gestaltet worden.

Jeder Behandlungsraum ist u. a. mit einem PC, einem mobilen Biofeedbackgerät, Drucker, Telefon, Fax, Kaffee- bzw. Getränkeautomaten, sowie mit einer Kamera zur eventuellen Aufzeichnung von Therapiesitzungen ausgestattet.

PC-Schulungen zu Smarty werden des Weiteren regelmäßig zur Einführung in die Quartalsabrechnung in meiner Praxis angeboten.

Die Praxis verfügt über eine aktuelle Bibliothek sowie eine umfassende Testothek und ein Sekretariat.

TK_Praxis_Bild

Allgemeine Informationen zur Praxis