AVT Köln

Müller, Alexander - Stuttgart

Ich bin Jahrgang 1949, verheiratet, drei Kinder in allen Altersklassen. Unsere Praxis liegt in der Fußgängerzone in Stuttgart-Bad Cannstatt. Es gibt also eine hervorragende Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel. Seit etwa 1983 residiere ich dort mit meiner Kassenpraxis und gehöre damit fast schon zum Stadtbild. Die Praxis teile ich mir mit meiner Kollegin Dr. Tebar, ebenfalls erfahrene Verhaltenstherapeutin.

Im Laufe meiner 30 Berufsjahre habe ich eine Menge Unterricht bekommen: Gesprächstherapie, natürlich Verhaltenstherapie, Psychodrama, Gestalt, provokative Therapie, systemische Therapie, tiefenpsychologisch orientierte Therapie und so manches andere. Daneben haben mich meine Patienten, Kollegen, Kinder und meine Frau geprägt.

Lange bin ich schon als Supervisor tätig, sowohl in der VT-Ausbildung als auch in Kliniken, Beratungsstellen und als Leiter von SV-Gruppen erfahrener Berufskollegen. Außerdem wurde ich Lehr-Supervisor und supervidierte Supervisoren beim Supervidieren ;-)

Mein „Kunden“-Profil: Etwa 50 % Therapie (täglich lehne ich ein bis drei Anfragen ab), der Rest Supervision, Paartherapie, Gruppen, Coaching und mein Steckenpferd: Die „Werkstatt für Einzelkämpfer“, eine Art moderierte Lern- und Intervisionsgruppe von Führungskräften.

In der Ausbildung von KollegInnen bin ich seit vielleicht 20 Jahren tätig, als Dozent und Supervisor. Als Lehrpraxis firmiere ich seit 2009.

Worauf ich Wert lege? Dass weder Patient noch Therapeut zu Schaden kommen, möglichst beide etwas dazu lernen. Ich wünsche mir absolute Zuverlässigkeit im Umgang mit den Patienten, dem ganzen organisatorischen Kram (Anträge, Unterschriften, Termine, Abrechnung usw.) und weitestgehende Selbstständigkeit. Alles, was der Auszubildende selber erledigen kann, möge er selbst erledigen.

Es können Räume für ein bis zwei Vollzeit-Therapeuten ermöglicht werden. Detailfragen lassen sich dann vor Ort klären.

Allgemeine Informationen zur Praxis