AVT Köln

Domian-Suckow, Helga

helga domian suckowSchwerpunkt in meinen Einzel- und Gruppensupervisionen ist die Förderung der therapeutischen Identitätsfindung, die Entwicklung des eigenen Stils und der therapeutischen Haltung sowie die Stärkung des Vertrauens in Kreativität und Intuition, was die Anwendungsorientierung verhaltenstherapeutischer Interventionen und Techniken nicht ausschließt.

Supervision ist für mich der Raum, der auch selbsterfahrerische Elemente beinhalten kann, sofern diese in engem Zusammenhang mit der unmittelbaren Patientenarbeit und v.a. mit dem sogenannten „blinden Fleck“ im Blick auf den Patienten steht.

Neben der diagnostischen Einordnung ist mir eine individuumzentrierte Sichtweise auf die Einzigartigkeit des Patienten ebenso wie der Blick auf die systemischen Bedingtheiten der jeweiligen Problematik wichtig.

Neben meiner verhaltenstherapeutischen Ausbildung aus der Zeit meiner fünfjährigen Tätigkeit als Teamleiterin der Essgestörtenstation der Psychosomatischen Klinik Bad Pyrmont verfüge ich über eine Gestalttherapieausbildung (die meinem therapeutischen Werdegang zugrunde liegt) sowie über Ausbildungsgänge in Schematherapie und EMDR und über eine zweijährige Ausbildung zur VT-Supervisorin beim IFKV Bad Dürkheim.

Ich bin verheiratet und habe eine Tochter. Was ich privat daneben u. a. noch liebe: schwimmen im See (bevorzugt mecklenburgische), Fahrradfahren und Berlin.

Allgemeine Informationen zu dieser Supervisorin.