AVT Köln

Haas, Anja

Anja Haas

Ich bin 1972 geboren. Mit meinem Mann und unseren beiden Töchtern lebe ich in Aachen.

Nach meinem Studium der Psychologie habe ich zunächst im Bereich Neuropsychologie gearbeitet. Im Verlauf dieser Tätigkeit über 2 Jahre habe ich mich dann – angeregt durch Bedürfnisse der betroffenen Patienten und Angehörigen – immer mehr der Psychotherapie zugewandt. Parallel zur Tätigkeit in einer psychosomatischen Rehabilitationsklinik mit Schwerpunkt „Traumafolgestörungen“ habe ich deshalb dann meine Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin für Verhaltenstherapie in Süddeutschland absolviert. Durch meine Beteiligung am Aufbau einer psychosomatischen Fachabteilung an einem Allgemeinkrankenhaus konnte ich die Psychotherapie mit Patienten ergänzen durch Tätigkeiten im Rahmen von Organisations- und Teamaufbau und Teamentwicklung sowie Fortbildungen für Mitarbeiter. Schon in der Zeit habe ich gemerkt, dass mir Lehre und Ausbildung viel Spaß machen. Ich habe mich deshalb zu einer Weiterbildung als „verhaltenstherapeutisch orientierte Supervisorin“ entschlossen, in deren Rahmen der erste Kontakt zur AVT entstanden ist.
Seit 2013 bin ich als Supervisorin für die AVT und die DGVT anerkannt.

Seit 2006 arbeite ich als niedergelassene Psychotherapeutin in eigener Praxis. Seitdem habe ich u. a. eine Weiterbildung in Körperpsychotherapie abgeschlossen, durch die ich wertvolle Anregungen und Ergänzungen für meine psychotherapeutische Arbeit bekommen habe, die mir sehr wichtig geworden sind.

Als Supervisorin sind mir neben der Fallorientierung (Verhaltensanalysen, Fallkonzeption, Therapieplanung etc.) folgende Aspekte besonders wichtig:

  • Beziehungsgestaltung in der Therapie, Abgrenzung und Achtsamkeit
  • Umgang mit „schwierigen“ Patienten
  • Vermittlung neuer Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten
  • Ressourcen/Psychohygiene
  • Entwicklung der therapeutischen Identität – ihre Ressourcen, Ängste und Quellen


Allgemeine Informationen zu dieser Supervisorin.