AVT Köln

Die AVT hat in Anlehnung an die Antidiskriminierungsstelle des Bundes eine eigene Antidiskriminierungsstelle eingerichtet. Per Mail könnt ihr über die E-Mail-/Zimbra-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! im Falle von Diskriminierungserfahrungen im Rahmen der Ausbildung (z.B. Belästigung, sexueller Übergriffigkeit, Mobbing, Rassismus etc.) an die AVT wenden. Jegliche Beschwerden anderer Art werden bitte telefonisch oder per E-Mail über die Verwaltung geklärt. Das Postfach der Antidiskriminierungsstelle der AVT wird von Nina Bölker (Psychologin. AVT-Mitarbeiterin) betreut.

Eine erste Kontaktaufnahme im Falle einer Beschwerde kann zunächst unverbindlich bleiben, d.h. beispielsweise anonym als Orientierung, ob es sich bei der Antidiskriminierungsstelle der AVT um den richtigen Weg handelt. Falls der Beschwerde jedoch weiter nachgegangen werden soll, gilt es zu beachten, dass es sich um eine offizielle Beschwerdestelle handelt – im Unterschied zu einer Vertrauensstelle/Vertrauensperson. Das bedeutet, dass Beschwerden an die Geschäftsführung weitergeleitet werden müssen, damit entsprechende Maßnahmen von der AVT ergriffen bzw. durchgesetzt sowie zu einem späteren Zeitpunkt ggf. kontrolliert werden können.

Sobald eine Beschwerde eingeht, werden wir schnellstmöglich mit beiden Parteien separat (d.h. betroffene Person/en sowie beschuldigte Person/en) Gespräche vereinbaren. Alle Gespräche werden von Hannah Engelhardt und Dr. Florentine Wermter  (FÄ für Psychosomatische Med. und Psychotherapie, Selbsterfahrungsleiterin und Supervisorin) gemeinsam geführt. Falls männliche Gesprächspartner gewünscht werden sowie im Vertretungsfall, übernehmen Benedict Breuer und Assad Zahran (Psych. Psychotherapeut, Lehrpraxisleiter, Selbsterfahrungsleiter und Supervisor) die Gespräche. Die Ergebnisse der Gespräche werden im Anschluss an die Geschäftsführung weitergeleitet und in diesem Kreis das weitere Vorgehen und Maßnahmen besprochen. Natürlich werden beide Parteien über die ergriffenen Maßnahmen informiert.

Da die Antidiskriminierungsstelle der AVT nicht vollkommen unabhängig sein kann, findet ihr nachfolgend einen Link mit weiteren Anlaufstellen. Da es sich um eine Sammlung von PiAs für PiAs handelt, freuen wir uns über sinnvolle Ergänzungen: 

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1JwKedTNTWHDWvJ988DO1A_15bNwRJGWI_iGN_TGHg0s/edit?usp=sharing

Nachfolgend findet ihr weitere Informationen zu diesem Thema:

Unter antidiskriminierungsstelle.de findet ihr Definitionen zu unterschiedlichen Formen der Diskriminierung.

Unter vielfalt-gestalten.de/courses/antidiskriminierung/ gibt es ein kleines Erklärvideo zum Thema Diskriminierung.